Dein Beitrag für den PPÖ Brief!

von Terry Pribil
Dein Beitrag für den PPÖ Brief!

Mitgliederzeitung der PPÖ

Österreichweit informieren wir über (inter)nationale Aktionen, Projekte und Veranstaltungen der PfadfinderInnen sowie Wissenswertes im Bereich der Pädagogik und Programm.

Die Mischung machts...

Sei es ein Interview, ein Kommentar, ein Produkttest, ein Leserbrief oder eine Fotostory - um den ppö brief spannend zu gestalten, kommt es auf die Mischung an. Dein Beitrag ist aktuell, kurios, lässt den/die LeserIn schmunzeln oder auch grübeln....umso besser - bitte lies dir hier durch, was es für einen Beitrag im ppö brief sonst noch braucht.

Deine Zielgruppe

Der ppö brief wird von ca. 8000 Kinder- und JugendleiterInnen sowie FunktionärInnen der PPÖ und Freunden der PPÖ gelesen. Achtung, die Zeitung ist nicht an Kinder und Jugendliche gerichtet, da dies sprachlich, thematisch und gestalterisch ein anderes Zeitungskonzept verlangt.

Dein Beitrag...

  • ist maximal 2500 Zeichen inkl. Leerzeichen lang - das ist dann ein halbseitiger Artikel, bei dem auch noch Platz für ein Foto und eine zusätzliche Infobox bleibt, in der du etwas speziell hervorheben oder die/den AutorIn vorstellen kannst
  • beinhaltet mindestens 2 Fotos/Grafiken/Bilder
  • hat eine Überschrift, die zum Weiterlesen einlädt
  • hat eine Einleitung, die kurz zusammenfasst, worum es geht
  • führt alle AutorInnen an, die mitgeschrieben haben (oftmals bitten wir dann noch um eine Beschreibung, was der/diejenige bei den Pfadis und im Berufsleben macht)
  • erfreut sich einer Rechtschreibprüfung
  • wird durch Zwischenüberschriften aufgelockert

Fotos, Logos, Zeichnungen oder ähnliches Bildmaterial

  • muss mindestens 300 dpi haben (zumindest 1.800 Pixel an der langen Seite des Bildes)
  • brauchen eine Bildunterschrift, die uns beschreibt, wer was auf dem Foto/Bild gerade macht bzw. was das Logo/die Zeichnung darstellt
  • haben den Namen vom Urheber (Fotograf, Grafiker,...) und das OK für die Verwendung im ppö brief

Du kannst alle aufgelisteten Punkte mit "ja" beantworten? Hurra! Bitte ab damit an die Redaktion, wir freuen uns drauf!