Das Wichtigste bist DU!

Deine Ausbildung bei den Pfadis ist dir wichtig? Du willst dein Vorwissen einbringen und dir die Ausbildung holen, die du brauchst - aufbauend auf deinen eigenen Erfahrungen?
Das Wichtigste bist DU!

Dann wird das Projekt AusbildungNeu genau auf deine Bedürnfnisse und Erwartungen zugeschnitten sein. Denn hier geht es darum, wie du dein Wissen erweiterst, wie du auf deinen Erfahrungen aufbaust und wie du deine Fähigkeiten und Fertigkeiten weiter enwickeln kannst!

Ein großes, österreichweit aufgetelltes Team arbeitet nun schon seit 2012 an diesem Projekt. Doch was heißt das nun genau?

  • In der Rubrik News kannst du dich über den Projektverlauf im Detail informieren. Auch die FAQs und die bisherigen Newsletter findest du dort!
  • Du kannst dich mit diesem Online-Anmeldeformular zum Newsletter anmelden, in dem wir dir die neuesten Entwicklungen komprimiert zuschicken.
  • In der Rubrik Impulse findest du inhaltliche Überlegungen, zum Beispiel zu Themen wie Lernen in der Pfadfindergruppe oder Kompetenzorientierung.
  • In der Rubrik Download kannst du dir die aktuelle Version der Fortschritte und des Gesprächsleitfadens GAB - Lernende herunterlanden.
  • Auf der PPÖ - Facebookseite werden wir auch immer wieder Neuigkeiten posten.


Im Mittelpunkt stehst DU

Wenn du Ausbildung neu verstehen und unterstützen willst, musst du zuuerst wissen, dass zukünftig nicht mehr ein recht starres Ausbildungssystem im Mittelpunkt steht, sondern du als auszubildende Person.

Deine Kompetenzen zählen

Es sollen deine mitgebrachten Fähigkeiten und Fertigkeiten, also dein Vorwissen, anerkannt werden. Es soll also um dich gehen – was kannst du schon und was brauchst du gerade jetzt?

Transparenz und Flexibilität für dich

Es soll transparente und in der Abfolge möglichst flexible Angebote geben. Dein Ausbildungsweg soll so individueller werden, weil du weißt, was du wann und wo "bekommst".

Mehr Eigenverantwortung

Das bedeutet, dass du deine Ausbildungsverantwortung selbst in die Hand nehmen wirst. Du entscheidest mit, was du schon kannst und was du noch brauchst. Ohne dich geht es nicht!

Öffentliche Anerkennung

Wir streben eine Zertifizierung bei aufZAQ und Kooperationen mit anderen Organisationen an – damit das bei den PfadfinderInnen Gelernte auch zB. in Ausbildung und Beruf offiziell etwas zählt.

Ausbildung nahe bei dir

Zentrale Ausbildungspunkte und -schritte sollen zukünftig in deiner PfadfinderInnengruppe – also in der Praxis vor allem mit den Kindern und Jugendlichen sowie im Team – stattfinden. Seminare dienen zu weiterem Austausch und der Vertiefung.